Progressive Muskelentspannung
nach Jacobson

Körper und Geist beeinflussen sich gegenseitig. Ein entspannter Geist bewirkt einen entspannten Körper und umgekehrt. Indem ich also Anspannung loslasse, bekomme ich Abstand, spüre mich wieder selber und versetze mich in die Lage wohlig gelöst, leicht, ruhig und gelassener mit meiner Umwelt umzugehen und somit besser mit meinen Kräften zu haushalten. Durch Training kann die Wahrnehmung unserer sogenannten „Muskelsinne“ gefördert werden und Spannung frühzeitig beseitigt werden. Progressiv meint in diesem Zusammenhang langsam fortschreitend. Ziel dieser Methode ist es, eigenverantwortlich und bewusst auf Spannungen im Körper einzuwirken und sie loszulassen. Durch Anspannen ins Entspannen kommen. PME wirkt bei Stress, Schlafproblemen, Ängsten und vielem mehr und fördert Ausgeglichenheit, Konzentration, stärkt Immunsystem und Atemrhythmus.
An 9 Abenden werden Sie schrittweise in diese Methode eingeführt und lernen Entspannung gegen jede Art von Unbehagen einzusetzen.

Wenn Sie Fragen zu meinem Angebot haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:
Kirsten Forster, Entspannungspädagogin, Telefon: 01573 – 316 58 92